Home
Initiative Sorgerecht und Unterhaltspflicht
Service-Hotline
Anna-W. auf tv.berlin, Stadtgespräch Porträt Teil 1
Anna-W. auf tv.berlin, Stadtgespräch Porträt Teil 2
Anna-W. bei Britt auf SAT1
Anna-W. in der B.Z.
Anna-W. in der BILD
Anna-W. in der TAZ
Anna-W. im TAZ-Blog
Anna-W. auf Wikipedia
Anna-W. auf Wikipedia im Bel Ami
Anna-W. auf Literatur-Wikipedia
Anna-W. auf PlusPedia der Enzyklopädie
Anna-W. auf FAB
Anna-W. im Radio FRITZ
Anna-W. bei ARD-Ratgeber-Recht
Anna-W. auf Twitter.com
Anna-W. auf blog.de
Anna-W. auf facebook.com
Anna-W. auf youtube.com
Anna-W. auf blogger.de
Kontakt
Gästebuch
Disclaimer
Copyright
Impressum
 

Initiative Sorgerecht und Unterhaltspflicht


       


Anna-W. ist eine ehemalige Luxus-Prostituierte, bekannt aus TV und Radio und hat sich dem Kampf gegen unterhaltsflüchtige Väter verschrieben. Von 2001 bis 2003 hat sie im Deutschen Bundestag im Bereich Familie, Senioren, Frauen und Jugend gearbeitet und hieraus sehr viele Informationen sammeln können, sowie aus eigenen leidvollen Erfahrungen zum Beispiel der jahrelangen Flucht mit ihrem Kind vor dem in Mafia- und Zuhälterkreisen lebenden Kindesvater. Im Jahre 2005 wäre Anna-W. physisch fast daran gestorben, indem sie eine Gehirnblutung in Form eines akut geplatzten Gehirnaneurysmas erlitt, welches sie nur sehr knapp überlebte.  Zudem hat sich Anna-W. bereits im Jahr 2006 in dem Filmbeitrag "ARD-Ratgeber-Recht" gegen unterhaltsflüchtige Väter aus eigener Betroffenheit engagiert und somit geholfen diese Thematik zu veröffentlichen.

Anna-W. befindet sich momentan im Gespräch mit diversen Fernseh- und Radiosendern hinsichtlich eines eigenen Sendeformates. Auch wird sie in Kürze eine Service-Hotline schalten lassen, wo sich dann Betroffene telefonisch zu bestimmten Zeiten beraten lassen können. Diese Beratung versteht sich lediglich als Lebenshilfe.

Natürlich ersetzt diese Beratung keinen Gesprächstermin bei einem Rechtsanwalt noch sonstiger Institutionen.

Unterhaltspflicht:
Anna-W. wird einen Verein zum finanziellen Schutz von Kindern und Jugendlichen gründen und somit anderen betroffenen Müttern und Vätern mit Rat und
Tat aus eigenen leidvollen Erfahrungen zur Seite stehen mit welchen Tricks und Kniffen man die echten wirtschaftlichen Verhältnisse des Unterhaltspflichtigen aufdecken kann, damit die armen gebeutelten Kinder und Jugendlichen endlich zu ihrem Recht und warmer Mahlzeit kommen und nicht weiter auf den Sozialhilfesatz des Staates angewiesen sind und somit auch schulisch nicht ausgegrenzt werden müssen.

Sorgerecht:
Auch wird Anna-W. Betroffenen mit Tipps beratend zur Seite stehen, welche Schritte hinsichtlich des Sorgerechtes zu beachten sind. Natürlich ist diese Beratung nicht mit einer juristichen Beratung gleichzusetzen, denn ich verstehe meinen angebotenen Dienst als Lebenshilfe um den Kampf gegen die böswillige Verschleierung des Einkommens um ja nicht an seine Kinder zahlen zu müssen.

Alles Liebe wünscht Euch
Eure
Anna-W.







© 2007-2011 Anna-W. Alle Rechte vorbehalten


Heute waren schon 3 Besucher (8 Hits) hier!
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden